Registriert, was nun? --- Wie chatte ich beim VfB?
 
Start
22 | 10 | 2017
Hauptmenü
n` paar Bilder
VfB Event

There is no upcoming event at this time.
nextEvent by JoomlaLoft
Interessante Videos
Anmeldung



CKforms Form Display
Willkommen auf der Startseite
7. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 10:35 Uhr

Blies/Anton entzaubern TSSV-Spitzendoppel

TSSV Bottrop - Herren I 9:3

Das größte Highlight erlebten die Zuschauer gleich zu Beginn, als Reinhold Anton und André Blies mit spektakulären Abwehraktionen nach 0:2-Satzrückstand das TSSV-Paradedoppel Hoffmann/Surzyn entzauberten. Da auch Lindemann/Mann gewannen, führte der wieder nur mit fünf Stammkräften angetretene Gast überraschend mit 2:0. Und der VfB sorgte weiter für Furore. Marius Mann führte gegen Surzyn nach Satzausgleich schon mit 8:4, ehe er doch noch unterlag. Lindemann kam gegen Hoffman zwar nicht ins Spiel, aber Schuster gelang nach großem Kampf ein weiterer Punkt für den Außenseiter. Gleiches galt auch für André Blies, der in Summe der Punkte nach fünf Sätzen 49:48 erreicht hatte, aber dennoch mit leeren Händen dastand – knapper kann man wohl nicht verlieren. Auch Reinhold Anton kämpfte trotz eines 0:2-Satzrückstandes unermüdlich über fünf Sätze. Marius Mann überzeugte auch im zweiten Einzel, führte überraschend gegen den früheren Teamkollegen Hoffmann mit 2:0, um am Ende doch noch den Kürzeren zu ziehen. Chancen zur Ergebniskosmetik gab es also reichlich, aber für mehr kam der VfB nicht in Frage, weil Udo Lindemann auch beim zweiten Auftritt sieglos blieb und Nachwuchsspieler Tim Riedel an Position sechs beim Verbandsligaabenteuer erwartungsgemäß chancenlos war.

Mit ausgeglichenem Punktekonto liegt der VfB nach fulminantem Saisonstart und jetzt vier sieglosen Spielen im Soll, aber ein Erfolg gegen den Tabellenletzten am nächsten Spieltag wäre schon wichtig, um das ruhige Gewässer nicht zu verlassen.

altalt

kam gegen Hoffmann nicht zum Zug: Udo Lindemann                                                                ganz dicht vor einem Sieg gegen Surzyn und Hoffmann: Marius Mann

 

alt

sorgte für den einzigen Punkt im Einzel: Sascha Schuster

Weitere Spiele

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 10:45 Uhr
Weiterlesen...
 
vor dem 7. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 19. Oktober 2017 um 17:26 Uhr

TSSV Bottrop - Herren I (VL)

Sa., 21.10., 18:30 Uhr

Der VfB reist zum interessanten Derby zum TSSV. Man kennt sich gut. Die halbe TSSV-Mannschaft spielte schon erfolgreich in Kirchhellen und ist als Tabellenführer Favorit. Im Gegensatz zum Gastgeber haben die Kirchhellener nicht die Devise Aufstieg ausgegeben, denn sie haben sich ja unlängst erst freiwillig aus der NRW-Liga zurückgezogen. Motivation, am Samstag in der Sporthalle der Paulschule Paroli zu bieten, ist natürlich dennoch vorhanden. Der Gastgeber hat in sechs Spielen nur einen Punkt abgeben müssen und ist zusammen mit dem Kempener LC Tabellenführer. Der VfB lauert mit vier Zählern Rückstand im vorderen Mittelfeld. Bottrop darf sich auf ein Tischtennishighlight freuen

Weitere Spiele

Weiterlesen...
 
6. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 14:33 Uhr

Punktverlust für Erste

Hohe Klatschen - nur die Fünfte siegt

Herren I - TTV Falken Rheinkamp 8:8 (VL)

Einen weiteren Punktverlust mussten die Verbandsligaherren des VfB Kirchhellen hinnehmen. Gegen die weiterhin sieglosen Falken Rheinkamp reichte es trotz einer aussichtsreichen 8:5-Führusdng am Ende nur zu einem Unentschieden – das vierte für den Gegner. Entscheidend war, dass der VfB nur eines der vier Doppel für sich entscheiden konnte. Zwar gewannen Lindemann/Blüm ungefährdet, aber sowohl Mann/Schuster als auch Blies/Anton mussten sich nach jeweils engen Spielen unglücklich geschlagen geben. Wieder war es also nichts mit einer Führung nach den Doppeln. Wie im Vorfeld vermutet, blieb das Spiel in den Einzeln ausgeglichen. Als der VfB nach einigem Hin und Her dann doch auf 8:5 davonzog, erhoffte man sich den Gesamtsieg, doch daraus wurde nichts, weil auch das Schlussdoppel verloren ging.

Weitere Spiele

TTC 47 Bottrop IV - Herren II 9:3 (KL)

Eine arg ersatzgeschwächte VfB-Truppe hatte im Derby trotz knapper Spiele unter dem Strich keine Chance. Lediglich der gut aufgelegte Lammerding zeigte im oberen Paarkreuz mit zwei Siegen Stärke. Die Ersatzspieler Olschewski/Slanina konnten darüber hinaus ein Doppel knapp gewinnen.

FC Schalke 04 III - Herren III 9:0 (KL)

Sieben Sätze waren dem ersatzgeschwächten VfB beim Spitzenteam vergönnt.

Herren IV - BV Gladbeck-Rentfort 0:9 (1.KK)

Eine ernüchternde und nach bisherigen Leistungen nie erwartete Klatsche kassierte die Vierte gegen den Tabellennachbarn und ist nun in der akuten Abstiegsgefahr, die man vor der Saison erwartet hatte.

Herren V - TSSV Bottrop VIII 7:3 (3.KK)

 

Der Lauf der Fünften setzt sich fort, weil nicht nur ein Übergewicht im unteren Paarkreuz zu verzeichnen war, sondern mit Nachwuchsmann Tim Riedel einen stabilen Punktegaranten im oberen Paarkreuz hatte. 

 
vor dem 6. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 12. Oktober 2017 um 15:30 Uhr

Herren I - TTV Falken Rheinkamp (VL)

Sa., 14.10., 18:00 Uhr Vestisches Gymnasium

Auf alte Bekannte trifft der zuletzt zweimal erfolglose VfB. Der Gegner konnte noch keines seiner fünf Spiele gewinnen, sollte aber nicht unterschätzt werden, denn immerhin dreimal gab es schon ein Unentschieden, und aufgrund der Ausgeglichenheit des Teams an allen Positionen umkämpfte Spiele. Sicher werden die Falken noch um einige Plätze in der Tabelle steigen. Das muss ja nicht ausgerechnet beim VfB sein, der wegen verschiedener Aufstellungen die sonst so gefürchtete Doppelstärke noch nicht ausspielen konnte und sich jedes Mal erst im Verlauf des Spiels hineinkämpfte. Somit wird der Start gegen den gleichstarken Gegner wichtig sein, damit das Pendel nicht so schnell in die falsche Richtung ausschlägt wie am letzten Wochenende. Sicher will der VfB nicht mit einer Niederlage im Gepäck zum Derby bei Tabellenführer TSSV am folgenden Wochenende antreten.

Weitere Spiele

Weiterlesen...
 
5. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 07:42 Uhr

SC Bayer Uerdingen II - Herren I 9:3 (VL)

In Uerdingen setzte es die zweite Niederlage in Folge, weil der erneut dezimiert antretende VfB überhaupt nicht ins Spiel kam. Zwar retteten sich Lindemann/Mann zu einem knappen Fünfsatzsieg, doch Blies/Anton konnten den Sack trotz überraschender 2:0-Führung nicht zumachen, während Sascha Schuster mit Dominik Blass aus der zeitgleich spielenden Kreisligamannschaft wieder einen neuen Doppelpartner an die Seite bekam. Dennoch konnte man ausgezeichnet über vier umkämpfte Sätze Paroli bieten. Nach den Doppeln war also ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe zu erwarten, doch weit gefehlt: Spitzenspieler Udo Lindemann blieb in beiden Einzeln ohne Satzgewinn, auch Marius Mann stand im oberen Paarkreuz auf verlorenem Posten, und da auch Sascha Schuster ohne Chance blieb, waren die Fronten rasch geklärt. Die Kirchhellener wurden förmlich überrollt. Lediglich André Blies unterstrich mit einem klaren Sieg seine gute Form und auch Reinhold Anton sicherte sich einen Achtungserfolg. Mit dieser Niederlage fällt der VfB ins Mittelfeld der Tabelle – z.B. auch hinter Aufsteiger und Lokalrivale Olympia Bottrop – zurück.

Weitere Spiele

Weiterlesen...
 
vor dem 5. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 21:23 Uhr

SC Bayer Uerdingen II - Herren I (VL)

Sa., 7.10., 18:30

Bei den ungeschlagenen Uerdingern ist der VfB keineswegs Favorit. Gefährlich sind beim Gegner alle Positionen, denn eine Schwachstelle ist nicht auszumachen. Wenn es nicht so lief, dann in den Doppeln, aber da hat der VfB auch schon bessere Tage gehabt. Somit wird die Tagesform über Sieg und Niederlage bestimmen.

Weitere Spiele

Weiterlesen...
 
Vereinsmeisterschaften PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Dienstag, den 03. Oktober 2017 um 18:02 Uhr

altalt

 

Die Vereinsmeisterschaften 2017 waren sportlich und kulinarisch der Hit - so die Aussagen der Beteiligten. Ergebnisse folgen später

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. Oktober 2017 um 18:02 Uhr
 
4. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Samstag, den 30. September 2017 um 22:49 Uhr

Schwarzer Freitag für Kirchhellen

Blass dicht vor Sensation bei knapper Niederlage gegen Kempen

alt

Nachwuchs rettet VfB-Ehre

altalt

0:9, 1:9, 1:9, 1:9 – so lauteten die Ergebnisse der dritten bis zur sechsten Mannschaft an diesem Freitag. Auch die Zweite konnte ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden und verlor einen Punkt beim Tabellenletzten. Die ersatzgeschwächten Verbandsligaherren kämpften über vier Stunden vorbildlich gegen Aufstiegsaspirant Kempen und verloren knapp. Einzig der Nachwuchs hielt sich schadlos und verhinderte die totale Pleite.

Eigentlich war alles angerichtet für das Verbandsligaspitzenspiel zwischen Kirchhellen und Kempen. Jedoch musste der VfB auf Rainer Blüm, Matthias Quibeldey und Sascha Schuster verzichten und holte sich Ersatz aus der Kreisliga, doch Dominik Blass schlug sich in seinem ersten „überkreislichen“ Spiel bravurös.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. September 2017 um 22:56 Uhr
Weiterlesen...
 
vor dem 4. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 28. September 2017 um 21:24 Uhr

Freitag Großeinsatz

Herren I – Kempener LC (VL)

Sa., 30.9., 18:00, Vestisches Gymnasium

Spitzenspiel am Vestischen Gymnasium in Kirchhellen, denn zwei verlustpunktfreie Teams treffen aufeinander. Den Kempener LC hatten die experten ohnehin als Meisterschaftsaspiranten auf dem Plan, aber auch der VfB konnte sich bisher schadlos halten. Dieser Gegner ist ein echter Prüfstein. Vor allem an den ersten drei Positionen sind die Gäste bisher kaum zu schlagen gewesen. Hier wird das Kirchhellener Team um den ungeschlagenen Spitzenspieler Udo Lindemann an die Grenzen gehen müssen, um zu bestehen. Mit hoffentlich vielen Fans im Rücken – alle anderen Kirchhellener Mannschaften haben spielfrei - will der Gastgeber das Match lange offen und eng gestalten, um am Ende vielleicht jubeln zu können.

Weitere Spiele

TuS Haltern II - Herren IV (1.KK)

Fr., 29.9., 19:30

Beim Absteiger und Tabellenführer hat der vom Verletzungspech gebeutelte VfB kaum eine Chance,

DJK Germania Lenkerbeck II - Herren II (KL)

Fr., 29.9., 19:30

Nach der enttäuschenden Punkteteilung am letzten Spieltag will der VfB bei den überraschend am Tabellenende stehenden Germanen weiterhin ungeschlagen bleiben.

Herren VI – VfL Hüls IV (3. KK)

Fr., 29.9., 19:30 Vestisches Gymnasium

In diesem Spiel ist für den Letzten aus Kirchhellen durchaus etwas drin.

TSV Marl-Hüls II - Herren III (KL)

Fr., 29.9., 19:30

Nach den Niederlagen gegen vermeintlich schwache Gegner kommt auf den VfB nun eine echte Herkulesaufgabe zu.

TTV Suderwich II - Herren V (3.KK)

Fr., 29.9., 19:30

 

Die alten Herren aus Recklinghausen gehen favorisiert ins Spiel. 

 
3. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 24. September 2017 um 13:55 Uhr

TSV Krefeld-Bockum - Herren I 4:9 (VL)

Wieder ein glatter 9:4-Sieg, so scheint es, aber das Spiel war wesentlich enger, als es das Ergebnis suggeriert. Wie schon am letzten Spieltag kam der VfB schlecht in die Partie. Zwar gewann Spitzendoppel Lindemann/Mann erwartungsgemäß, aber Blies/Anton konnten nur einen Satz glänzen und auch Schuster musste mit seinem neuen Doppelpartner Gossling wie schon im letzten Spiel eine unglückliche Fünfsatzniederlage einstecken. Doch damit nicht genug: Marius Mann musste trotz einer 2:1-Führung doch noch mit 9:11 im fünften Satz die Segel streichen und auch Udo Lindemann lag am Nebentisch mit 0:2 zurück. Über ein 1:4 hätte man sich nicht beschweren dürfen. Doch Lindemann riss das Spiel doch noch herum und als Schuster ein weiteres Fünfsatzspiel für sich entschied, war der VfB wieder da. Kreismeister Blies ließ einen weiteren Sieg folgen. Auch Neuzugang Fabio Gossling lag mit 2:0 aussichtsreich in Front, verlor sein Spiel aber doch noch. Reinhold Anton gelang nach Rückstand ein weiterer Zähler und nun endlich kam der VfB-Express ins Rollen. Der weiterhin ungeschlagene Udo Lindemann ließ seinem Gegner keine Chance, André Blies kämpfte seinen Gegner in fünf Sätzen nieder und Sascha Schuster machte mit seinem zweiten Einzelerfolg den Sack zu. Wie schon beim letzten Spiel gelang nach einem 4:4-Zwichenstanhd ein 9:4-Erfolg. Damit gehört der VfB zum Spitzentrio der drei ungeschlagenen Mannschaften und freut sich auf das Spitzenspiel gegen Kempen am kommenden Wochenende.

Weitere Spiele

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 17
Wer ist online
Wir haben 8 Gäste online
Besucher
176340
HeuteHeute50
GesternGestern59
Diese WocheDiese Woche506
Dieser MonatDieser Monat1542
AlleAlle176340